Dienstag, 21. August 2018

Vom Poppenrichter Bürgerfest bis nach Zwickau


Preisverteilung vom Luftballonwettbewerb sorgt für strahlende Kindergesichter

hinten von links: 2. Bürgermeister Hermann Böhm, Gewinnerin Sofia Grabinger, CSU-Geschäftsführer Hubert Siegert, Bürgermeister Franz Birkl, 3. Bürgermeisterin Gertraud Weigl.

Beim diesjährigen Bürgerfest der Gemeinde Poppenricht am Traßlberger Dorfplatz organisierte der CSU-Ortsverband Poppenricht-Traßlberg zusammen mit der Frauen Union und der Jungen Union einen Luftballon-Weitflug-Wettbewerb. Binnen weniger Stunden starteten rund 130 Gasluftballone mit Karten in den Himmel. Insgesamt 12 Karten wurden von den Findern an den CSU-Ortsverband zurückgeschickt. Mit Hilfe eines Routenplaners wurden die Gewinner ermittelt und die zurückgelegten Weiten festgestellt. Der Wind schickte die Luftballone Richtung Sachsen in das Erzgebirge.

Die weiteste Distanz legte der Ballon von Sofia Grabinger zurück. Ihre Karte wurde aus dem 154 km Luftlinie entfernten Hohndorf/Sachsen zurückgeschickt.. Als Gewinnerin nahm sie einen von der Frauen Union spendierten WM Fußball und einen Gutschein vom SVL Traßlberg-Sportheim entgegen. Weitere Gewinner waren Anton Weiß (147 km Zwickau), Hannes Scharl (145 km Reinsdorf), Leonie Beck (135 km Zschorlau), Johannes Graf (127 km Röthenbach/Sachsen), Helene Bechthold (119 km Eibenstock), Chirara Howard (112 km Werda), Isabell Ambros (85 km Rehau), Heidemarie Biegerl (68 km Röslau), Anna Tischner (56 km Nagel), Hanna Neff (48 km Poppendorf/Oberfranken) und Maresa Beck (31 km Eschenbach in der Oberpfalz).

Bei der Preisverteilung  konnten Gutscheine oder Eintrittskarten vom Gasthof Kopf in Altmannshof, der Teufelshöhle und dem Kletterwald in Pottenstein, vom MC Donalds Amberg oder dem Kurfürstenbad Amberg ausgegeben werden. Weiterhin waren Schnupperreiten mit Nici Wendl-Willerich, Eintrittskarten für die Freibäder Vilseck, Kastl und Freudenberg sowie Gutscheine für das LuLi-Kino Sulzbach-Rosenberg unter den Sachpreisen für die Kinder. CSU Ortsvorsitzender Hermann Böhm gratulierte den glücklichen Gewinnern und bedankte sich bei den Sponsoren für die vielen schönen Preise. Von der Gemeinde Poppenricht gratulierten die Bürgermeister Franz Birkl und Gertraud Weigl.

In seinen Rückblick auf das erfolgreich verlaufene Bürgerfest zog der 2. Bürgermeister Hermann Böhm ein positives Resümee. Durch den Verkauf von Getränken und Speisen durch den Förderverein der Altmannshofer Dorfkapelle, den Elternbeirat der Grundschule Poppenricht und der Reservistenkameradschaft, sowie durch die Freizeitköche/Didi`s Partyservice, den SVL-Traßlberg und den Kicker-Stammtisch Altmannshof, die CSU mit Junger Union und Frauen Union, die Feuerwehr Traßlberg, die SPD, die Siedler- und Eigenheimer Poppenricht, die Siedlergemeinschaft Traßlberg und den Pfarrheimförderverein, konnte einen Gewinn von 8.000 Euro erzielt werden. Mit einer Spende von Christian Gottwald wurde der Gewinn um 400 Euro auf 8.400 Euro aufgestockt. Die Beteiligten Organisationen haben bei der Schlussbesprechung einstimmig entschieden, dass der der Gewinn zu gleichen Teilen an die Grundschule Poppenricht, Kindergarten St. Anna Traßlberg, Kindergarten St. Michael Poppenricht, SV Michaelpoppenricht, SVL-Traßlberg, Pfarrheimförderverein und der Seniorenarbeit aufgeteilt wird. Dritte Bürgermeisterin und Seniorenbeauftragte der Gemeinde Poppenricht kündigte an, mit dem Geld ein Outdoor-Fitnessgerät für Senioren anzuschaffen.


Keine Ereignisse gefunden.

weitere Termine