Montag, 18. Februar 2019

Rund um Traßlbergs Mittelpunkt


Die weitere Entwicklung des ehemaligen Hupfer-Anwesens liegt den Traßlbergern am Herzen: Nur so ist zu erklären, dass der Lehrsaal des dortigen Feuerwehrhauses komplett gefüllt war, ging es doch um die erste Bürgerbeteiligung.

"Fest steht", so Zweiter Bürgermeister Hermann Böhm, "dass wir das vor sechs Jahren von der Gemeinde Poppenricht erworbene Hupfer-Anwesen mitten in Traßlberg nur in Absprache mit der Bevölkerung überplanen werden." Ob es eine Freifläche bleibe oder ob dort ein Gemeinschafts- oder Mehrgenerationenhaus errichtet wird, darüber müsse diskutiert und dann sachlich entschieden werden, so Böhm. Dietmar Auers, ehemaliger Arbeitskreissprecher bei der Dorferneuerung, betonte, dass "wir aktiv mitwirken wollen". Die künftige Nutzung müsse gemeinschaftlich erfolgen und dem Dorfcharakter von Traßlberg entsprechen. Nicht alle Fläche dürften versiegelt werden. Besonders wichtig sei, dass in Traßlberg kulturelles Leben gefördert werde.

 

[zum vollständigen Bericht auf onetz.de]


07. 04.
19:00 Uhr - 22:00 Uhr

CSU Poppenricht-Traßlberg

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl


11. 05.
14:30 Uhr - 17:00 Uhr

FU, JU, CSU Poppenricht-Traßlberg

Spielplatzfest mit Zauberer und Kinderschminken


weitere Termine